St. Cyriaci-Kirchengemeinde Dorste


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Aktuell 2

Zum Archiv > 2015/2016




Gottesdienst für Bornemanns anläßlich ihres Dienstjubiläums und Verabschiedung

Einen so gut besuchten Gottesdienst erlebt man gewöhnlich nur an Heiligabend. Alle Gottesdienstbesucher wollten dem Küsterehepaar Bornemann zeigen, wie sehr sie deren Arbeit schätzten, und sie wollten gleichzeitig für alles danken und für die Zukunft alles Gute wünschen. Noch ist unsere Kirche ohne Bornemanns unvorstellbar. Bornemanns waren immer anwesend, sonntags und alltags - immer ansprechbar - freundlich und gewissenhaft bei ihrer Arbeit.

In einem feierlichen Gottesdienst wurde das Küsterehepaar für das 50jährige Jubiläum geehrt und gleichzeitig mit viel Dank verabschiedet. Zu den Klängen der Orgel und des Posaunenchors zogen die amtierenden Pastoren - Pastor Schlichting, Pastor Schmidt, Pastor Depker, Pastor i.R. Dr. Mahnke, Prädikantin Beushausen und der Kirchenvorstand mit dem Küsterehepaar Bornemann in ihrer Mitte in die Kirche ein und nahmen im festlich geschmückten Altarraum Platz.

Die Lieder für diesen Gottesdienst hatten Bornemanns selbst ausgewählt. Die Predigt hielt Dr .Mahnke, den Segen spendeten Pastor Schlichting und Pastor Schmidt. Pastor Schlichting streifte in seiner Laudatio einige Tätigkeiten, die Bornemanns in den 50 Jahren verrichteten. 50 Jahre Küsterdienst - das ist sicher einmalig! Und für eine Kirchen-gemeinde ein großes Geschenk! All das aufzuzählen, was sie in dieser Zeit getan haben, wäre unmöglich.

Die Anfangszeit war schwer, die Kirche wurde noch mit Holz und Kohle geheizt, das Läuten wurde noch per Hand getätigt. Um Kontakt mit dem Friedhof zu haben, damit rechtzeitig geläutet wurde, musste Reinhold Bornemann auf den Kirchturm steigen und auf ein Fahnenzeichen hin die Glocken betätigen. Heute unvorstellbar! Dank des Technikfort-schritts ist alles einfacher geworden.

Die Präsens bei Altennachmittagen, Vorbereitungen der Kaffeetafeln, Heizen, Blumen versorgen, alle Räumlichkeiten sauber halten - all dies geschah wie selbstverständlich. Auch Reinhold Bornemann wirkte im Verborgenen - ohne darüber Worte zu verlieren. Das Küsterehepaar war 50 Jahre vor Ort, es war ihre Kirche, für die sie wirkten! In diesen 50 Jahren wechselten aber die Pastoren. Angefangen haben sie bei Pastor Mathiat, dann kam Pastor Schüttlöffel, Pastor Freitag, Pastor Wolf, Pastor Dr. Mahnke und dann Pastoren, die noch andere Gemeinden betreuen mussten - Pastor Schlichting, Pastor und Pastorin Schmidt, Pastor Depker. Mit allen kamen Bornemanns gut aus, und die Pastoren waren froh, dass sie immer anwesende Ansprechpartner hatten.

Auch die Kirchenvorstände wechselten - Bornemanns passten sich auch diesem Wechsel an. Pastor Dr. Mahnke wollte dem Küsterehepaar Bornemann zum Abschied ein Solokonzert auf seiner Violine schenken. Ein Armbruch verhinderte dieses Vorhaben. Weil es aber ein musikalisches Geschenk bleiben sollte, gründeten die Pastoren und Annette Beus-hausen mit Frau Schlichting spontan einen „Pastorenchor“. Es erklang der mehrstimmige Choral "Tochter Zion". Es war ein gelungener Auftritt und die Gemeinde spendete begeisternden Beifall. Pastoren können halt gut singen!

Im Anschluss an den Gottesdienst blieb man noch bei Gesprächen mit Getränken und Häppchen in der festlich ge-schmückten Kirche zusammen. Der Kirchenvorstand hatte für jedes Amtsjahr von Bornemann ein Teelicht aufgestellt. So erhellten 50 Kerzen unsere schöne Kirche.

Dem Küsterehepaar Bornemann wünschen wir für die Zukunft viel Gesundheit.

Beate Fahlbusch




Homepage | Video-GoDi | Berichte | Bilder | Termine | Spiel & Spaß | Zum Archiv | Kontakte | Gästebuch | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü